Gebäudeansicht der Staatsanwaltschaft Kassel

Staatsanwaltschaft Kassel

Kontakt

Staatsanwaltschaft Kassel

Fax

+49 611 32761 - 9073

Frankfurter Straße 9
34117 Kassel

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Hinweise

4. Obergeschoss des sog. Saalgebäudes D
Frankfurter Straße 9
34117 Kassel

Kernsprechzeiten:
Montag bis Freitag 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Das informationelle Selbstbestimmungsrecht verbietet die Weitergabe personenbezogener Daten ohne gesetzliche Grundlage. Daher können allgemein Auskünfte über Verfahren nicht erteilt werden. Demgegenüber sind die Behörden und somit auch die Staatsanwaltschaften nach § 3 Hessisches Pressegesetz verpflichtet, der Presse die gewünschten Auskünfte zu erteilen, soweit nicht gewichtige Gründe wie die Gefährdung von Ermittlungen o. ä. entgegenstehen.

Auskünfte werden daher nur gegenüber der Presse auf Anfrage erteilt. Zusätzlich werden die Medien über bevorstehende Hauptverhandlungstermine in Strafsachen herausgehobener Bedeutung unterrichtet.

Das "Zeugenzimmer" bei dem Amtsgericht Kassel wurde durch Initiative des Vereins Opfer- und Zeugenhilfe Kassel e.V. eingerichtet, der seit 1993 in der Wilhelmshöher Allee 101 eine Beratungsstelle unterhält. Die Arbeit des Vereins wird aus Mitteln des Hessischen Justizministeriums sowie aus Bußgeldzuweisungen finanziert. Den Opfern von Straftaten und deren Angehörigen stehen dort drei Sozialpädagoginnen beratend zur Seite.

Im Zeugenzimmer steht täglich eine der Beraterinnen den Zeugen vor Ort zur Verfügung. Dort können sie Informationen zur Zeugenvernehmung und zum Prozessverlauf erhalten. Das Zeugenzimmer bietet in geschützter und ruhiger Atmosphäre eine Rückzugsmöglichkeit, vor allem bei längerer Wartezeit. Die Begleitung erfolgt entweder spontan oder über Voranmeldung über die Beratungsstelle

KASSELER H!LFE.
Telefon: +49 561 - 282070.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.00 Uhr und darüber hinaus nach Bedarf im Gebäude E, Raum 120.

Weitere Informationen

Informationen von der und über die Staatsanwaltschaft Kassel.

Bitte nutzen Sie nachfolgende Bankverbindungen für Ihre Zahlungen durch SEPA-Banküberweisung an die Staatsanwaltschaft.

Bitte beachten Sie, dass Sie in Ihrem eigenen Interesse unbedingt das Aktenzeichen und/oder das JUKOS Kassenzeichen im Feld Verwendungszweck des Überweisungsträgers angeben. Nur so kann eine exakte Zuordnung der Zahlung erfolgen und Sie vermeiden Nachteile für sich selbst.

Bankverbindung für Verfahrenskosten (unter unbedingter Angabe von Aktenzeichen und/oder JUKOS-Kassenzeichen):

  • Bank:
    Landesbank Hessen-Thüringen
    Gerichtskasse Frankfurt am Main
  • IBAN (international bank account number):
    DE73500500000001006030
  • BIC (bank identifier code /swift address):
    HELADEFFXXX

Bankverbindung für allgemeine Zahlungen (z. B. bei zu zahlenden Beträgen für Justiz-Auktion):

  • Bank:
    Landesbank Hessen-Thüringen
  • IBAN (international bank account number):
    DE87500500000001005487
  • BIC (bank identifier code/swift address):
    HELADEFFXXX

Bitte beachten Sie, dass bei dieser Art von Zahlungen unbedingt im Verwendungszweck die Belegnummer angegeben wird.

Nachfolgend können Sie den Antrag auf Ratenzahlung und den Antrag auf Tilgung der Geldstrafe durch gemeinnützige Arbeit herunterladen.

Das ausgefüllte Formulare senden Sie bitte anschließend per Post an die Staatsanwaltschaft Kassel.

Beschreibung

Datei ist nicht barrierefrei.

Beschreibung

Datei ist nicht barrierefrei.

Stand: 15.12.2016

Hinweis: Maßgeblich für die Zuordnung zu einem Sekretariat sind die ersten beiden Ziffern des Aktenzeichens; z. B. 1234 Js 5678/Jahr.

  • Sekretariat 12 (Staatsanwalt):
    Rechtshilfe in Strafsachen mit dem Ausland, Todeserklärungen
  • Sekretariat 16 (Staatsanwalt):
    Politische und Pressestrafsachen, JVA-Sachen; Organisierte Kriminalität u. Bandenkriminalität (ohne Jugend- u. Wirtschaftsstrafsachen), Milieuverfahren, Geld- u. Wertzeichenfälschung i. S. d. 8. Abschnitts des StGB, Glücksspielsachen, Datenschutzdelikte (BDSG u. HDSG), Verfahren fußballtypischer Straftaten
  • Sekretariat 26 (Staatsanwalt):
    Allgemeine Strafsachen gegen Erwachsene
  • Sekretariat 36 (Staatsanwalt):
    Allgemeine Strafsachen gegen Erwachsene
  • Sekretariat 47 (Staatsanwalt):
    Strafsachen gegen Jugendliche u. Heranwachsende, Kapitaldelikte, Jugendschutzsachen (einschl. Verkehrsstrafsachen gegen Jugendlichen u. Heranwachsende, Verbreitung, Erwerb u. Besitz kinder- und jugendpornografischer sowie gewaltverherrlichender oder sonst jugendgefährdender Schriften, sexueller Missbrauch von Kindern u. Jugendlichen
  • Sekretariat 56 (Staatsanwalt):
    Wirtschaftsstrafsachen; Betrug, Untreue, Vorteilsgewährung und Bestechung, Kapitalanlagenbetrug, Kreditbetrug, Kreditvermittlungsbetrug sowie Verstöße gegen die strafrechtl. Bestimmungen des Bank-, Depot- u. Kreditwesengesetzes, Steuer-, Zoll- u. Devisenverfahren, UWG, Börsen-, Urheber-, Marken-, Patent-, Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster u. Heilmittelwerbegesetz, Bafög-Sachen
  • Sekretariat 60 (Staatsanwalt):
    Haus des Jugendrechts
  • Sekretariat 76 (Staatsanwalt):
    Wirtschaftsstrafsachen; Verfahren betreffend die Insolvenz von Unternehmen einschl. der Überprüfung der Mitteilungen der Amtsgerichte in Konkurs- u. Vollstreckungsverfahren, Verstöße gegen die Bestimmungen des HGB, des GmbH-, Aktien-, Genossenschaftsgesetz sowie Vorenthalten u. Veruntreuen von Arbeitsentgelt (§ 266a StGB), Subventionsbetrug, Wucher, Strafsachen im Zusammenhang mit der illegalen Überlassung von Arbeitnehmern (...)
  • Sekretariat 88 (Staatsanwalt):
    Rauschgift- u. Arzneimittelsachen, Doping im Sport (einschl. Verfahren gegen Jugendliche u. Heranwachsende), Verfahren gegen unbekannte Täter zum Nachteil der Allgemeinheit, Allgemeine Strafsachen von besonderer Bedeutung, Umweltschutzsachen, Strafverfahren in Jagd- und Tierschutzsachen
  • Abteilung 9 (Amtsanwalt):
    Strafsachen u. Ordnungswidrigkeiten die durch Amtsanwälte bearbeitet werden.

Gebäude und Außenstellen:

Das Justizzentrum Kassel befindet sich in der Frankfurter Straße 7 + 9.
Die Sekretariate 56 und 76 der Wirtschaftsstrafsachenabteilungen und die Gerichtshilfe sind im Gebäude D, alle anderen Sekretariate im Gebäude B in der Frankfurter Straße 9 untergebracht.

So kommen Sie zu den Gebäuden Frankfurter Str. 9:

  • BAB - Abfahrt Kassel-Auestadion
  • rechts abfahren auf die Frankfurter Straße
  • nach der Steigung ist auf der rechten Seite das Justizgebäude
  • Parkmöglichkeit besteht in der Tiefgarage, die von der linken Spur der Frankfurter Straße angefahren werden kann.

Die Staatsanwaltschaft Kassel ist zuständig für die Verfolgung von Straftaten und Straftätern im nordhessischen Raum (Stadt- und Landkreis Kassel, Werra-Meißner-Kreis sowie Teile der Landkreise Schwalm-Eder und Waldeck-Frankenberg).

Amtsgerichte sind ansässig in

Das Landgericht KasselÖffnet sich in einem neuen Fenster und damit auch die Staatsanwaltschaft Kassel sind zuständig für 800.000 Einwohner.

Schlagworte zum Thema